Duplicate Content in WordPress verhindern

Duplicate content ist unerwünscht. Erkennt eine Suchmaschine, dass der Webseiteninhalt aus kopierten Texten von anderen Webseiten besteht, oder künstlich aufgebläht wird durch Mehrfachverwendung auf der gleichen Webseite, erfolgt eine Abwertung im Ranking der Suchmaschine. Schließlich sollen die Besucher frischen, uniquen content auf der empfohlenen Webseite finden und sich nicht durch „alte Kopien“ wühlen müssen.

Wer einen WordPress-Blog betreibt erzeugt vielfach unwissend duplicate content auf der eigenen Domain und schadet sich somit. Woran liegt das? WordPress sorgt leider „von Haus aus“ dafür, dass Blogbeiträge unter verschiedenen URLs zu erreichen sind und so für die Suchmaschinen wie mehrfache Kopien eines einzelnen Textes erscheinen.

Ursache dafür sind die Links über Kategorien und das Archiv. So sind die Artikel beispielsweise nicht nur über die Startseite, sondern auch unter https://www.texten-lassen.de/category/anbieter/ und unter https://www.texten-lassen.de/2010/07/ zu erreichen. Um Suchmaschinen vom Indexieren solcher „Spiegelseiten“ abzuhalten, eignen sich Plugins wie „All in One SEO Pack“. Über den Menüpunkt Einstellungen kann man dem Webseitenquellcodes in den Kategorie und Archivseiten Meta-Tags hinzufügen lassen, die die Suchmaschinen am indexieren dieser Seiten hindern.

All in One SEO Plugin

All in One SEO Plugin

Dieser Beitrag wurde unter Wordpress veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.